Karneval der Kulturen in Berlin-Kreuzberg

Wir möchten mit euch einige festgehaltene Momente aus der allerersten Teilnahme der albanischen Community am Karneval der Kulturen (KdK) am 04.06.17 in Berlin teilen und euch kurz erzählen, wie es zur dieser Idee kam. Der KdK wird seit mehr als über 20 Jahren jedes Jahr in der Zeit um Pfingsten in Berlin organisiert. Es ist ein farbenfrohes multikulturelles Fest, in der die Teilnahme albanischer Karnevalisten bis zu diesem Jahr ausgeblieben war. Um die Teilnahme am KdK zu ermöglichen war neben der langen Vorbereitungszeit, eine enge Zusammenarbeit zwischen mehreren albanischen Vereinen notwendig und bedurfte auch die Suche nach einer finanziellen Grundlage, welche das Projekt sicher tragen konnte.

Im November 2016 erfuhren wir, dass sich zur selben Zeit auch der albanische Frauenverein Albunivers Berlin mit ihren Tänzern und Tänzerinnen für den KdK 2017 bewerben wollte und so fassten wir uns gegenseitig an die Hand und reichten die Bewerbung gemeinsam für folgende drei Aktivitäten ein: den Karnevalsumzug, einen Bühnenauftritt und einen Verkaufsstand. Von diesen Aktivitäten, verteilt auf mehrere Tage, realisierten wir letztendlich, aufgrund von hohen Kosten und ausbleibender Unterstützung, nur den Karnevalsumzug. Nach regem bundesweitem Austausch mit vielen Tänzergruppen wurden wir in Stuttgart fündig. Der Kulturverein aus Sindelfingen Isa Boletini e.V. (Shoqata Kulturore Shqiptare „Isa Boletini“ Sindelfingen) sicherte uns ihre Teilnahme zu und sollte die Tanzgruppe von AlbUnivers e.V. mit weiteren traditionellen Tänzen unterstützen. So kam es zur Teilnahme von rund 20 Tänzern. Um alles nach vorne zu bringen bedurfte es die Gründung einer Arbeitsgruppe bei OASA e.V. die wir „Karneval2017“ genannt haben. Wir möchten uns bei der Arbeitsgruppe „Karneval2017“ für die tolle und kreative Arbeit bedanken. Sie haben unermüdlich gemeinsam mit dem albanischen Frauenverein AlbUnivers e.V. an der Ideensammlung und Umsetzung gearbeitet.

Genauso möchten wir uns herzlichst beim „Haus des Karnevals“ Piranha Arts AG für die großzügige und unermüdliche Unterstützung bedanken. Auch möchten wir der Botschaft der R. Kosovo (Ambasada e Republikes se Kosoves – Berlin) und den vielen erfolgreichen albanischen Unternehmern aus Berlin und Umgebung (hier nur einige namentlich: Herr Blakqori, Herr Borovci, Herr Shateri, Herr Salihi und DJ Valentino) herzlichst unseren Dank für die Unterstützung aussprechen. Nicht zu vergessen die Teilnahmegruppe von IsaBoletini e.V. mit ihren traumhaften jungen Tänzern und Tänzerinnen, die unglaublich motiviert dabei gewesen sind.

Wir als OASA e.V. hoffen stark, dass daraus eine kleine Tradition wird und uns die Teilnahme auch in den kommenden Jahre ermöglicht wird. Wir freuen uns auch zukünftig über jede Unterstützung und sind für jede Zusammenarbeit offen, um auch die kommenden Jahre die Teilnahme am KdK zu organisieren, dann hoffentlich aber mit etwas besserem Wetter. Wir danken jedem Einzelnen vom ganzen Herzen für die Unterstützung, das OASA-Team.

PlayPause
previous arrownext arrow
Slider